loader image

Schnipp, schnapp…Finger ab!

Und da waren es doch noch drei Gigs in dieser grauen Zeit des Bibberns und Bangens!

Von Kaiserslautern über Bernkastel-Kues bis hin ins schöne Ram(m)stein…

Echte Menschen, echte Gefühle, echte Musik – wat is dat Leben schön!

Auch wenn wir starke körperliche Blessuren davontragen mussten (Wadenzerrung, Rosettenbrand, Finger verloren, und…und…und)

An dieser Stelle herzlichen Dank an alle, die uns unter Einsatz Ihres Lebens ein großes Stück Lebensfreude wiedergaben!

Denn Ihr wisst, wie wir ticken: Born to be on the Bretter!

Das ist Latein und bedeutet: wir freuen uns sehr, dass der Hospitalismus nicht über unseren Geist siegte und wir wieder voller Tatendrang in die Zukunft preschen können! So langsam halt…

Das Zitat der Corona Trilogie: „Ehr Männer – Geil! Das do war die bescht Kapell, die wo ich bis jetzt do geheert han – AUßER…“ (Name der Band hab ich vorher nie gehört und dann leider auch wieder direkt vergessen…aber Danke fürs Kompliment)